Zahnarztpraxis Thilo Pasch und Monika Pasch
 

 

Die Leistungen
 

 

  1. Prophylaxe

  2. Parodontologie

  3. Füllungen

  4. Wurzelkanalbehandlung

  5. Implantate

  6. Zahnersatz

  7. Kinderzahnheilkunde

 

 

Prophylaxe


Wir empfehlen den halbjährlichen Gang zum Zahnarzt sowie die regelmäßige professionelle Zahnreinigung, um die Gesundheit Ihres Kausystems zu erhalten. Durch die Erfassung der Mundhygieneparameter bekommen Sie eine bedarfsgerechte Empfehlung über die notwendige Häufigkeit der Behandlung.     
  
Zu Beginn der PZR (professionelle Zahnreinigung ) wird Ihr Mundhygienestatus erfasst. Danach erfolgen Mundhygieneberatung, Reinigung und Politur der Zähne sowie der Zahnzwischenräume mittels spezieller Prophylaxewinkelstücke, der Air Flow Technik (Pulverstrahl ) und spezieller Handinstrumente. Zum Abschluss werden alle Zähne fluoridiert.          

 

Parodontologie

Die Parodontose kann als Volkskrankheit bezeichnet werden. Es handelt sich im überwiegenden Teil um eine chronische bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparates. Der Kieferknochen zieht sich hierbei über das normale Maß hinaus zurück. In der Folge werden die Zähne locker. Die Parodontose verläuft überwiegend schmerzfrei und fortschreitend. Ist eine parodontologische Behandlung nötig, so erfolgt eine über die PZR hinausgehende Reinigung der Zähne. Die Wurzeloberflächen werden mittels spezieller Handinstrumente sowie der Perio - Flow - Technik  gereinigt. Das erfolgt in lokaler  Betäubung schmerzfrei.

perio green®

Nutzen Sie im Rahmen der Parodontitisbehandlung  die photothermale Therapie (PTT). Hierbei kommt ein Farbstoff (Indocyaningrün) zum Einsatz. Indocyaningrün heftet sich an Plasmaproteine, die in Membranen von Bakterienzellen vorkommen und färbt diese ein. Anschließend erfolgt die Verwendung des Diodenlasers von Elexxion. Dieser sendet Licht einer bestimmten Wellenlänge aus (808 nm). Es kommt zu einer lokalen Temperaturerhöhung, die die Zellwand der Bakterien derart schädigt, dass es zum Tod der Bakterienzelle kommt. Eine zukunftsweisende und ebenso schonende wie effektive Alternative zu gängigen Behandlungsmethoden.

 

 

 

 

Füllungen

( Konservierende Zahnbehandlung )

Zahnfüllungen werden notwendig, wenn Bakterien durch Säurebildung den Zahn zerstören.
Nach Kariesentfernung wird fehlende Zahnhartsubstanz mit einem geeigneten Material aufgefüllt. Zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen gehört das Amalgam. Es handelt sich dabei um ein graues, quecksilberhaltiges Material. Alternativ dazu bieten wir Ihnen ein Hochleistungskomposit (Kunststoff ). Es handelt sich dabei um ein zahnfarbenes, sofort belastbares Material. Dieses wird schonend mit dem Restzahn adhäsiv (verklebend ) verbunden.   

 


Wurzelkanalbehandlung

Das Innere des Zahnes hat sich in Folge einer Karies entzündet oder ist unbemerkt abgestorben und muss entfernt werden.         
Rasante Fortschritte in der Endodontie ( Wurzelkanalbehandlung ) ermöglichen heute, Zähne zu erhalten, die noch vor Jahren entfernt werden mussten. Leistung der gesetzlichen Krankenkassen ist die Aufbereitung der Wurzelkanäle mit geeigneten Desinfektionslösungen und Handinstrumenten. Alternativ dazu können wir auf computergesteuerte Wurzelkanalfeilen aus Ni-Titan zurückgreifen. In Kombination von leistungsfähigen Spüllösungen, wie zum Beispiel Natriumhypochlorid, EDTA ( Ethylen Diamin Tetra Essigsäure ), CHX - Lösung mit einem Diagnose abhängigen Spülkonzept sowie der Ultraschallaktivierung kann eine hohe Desinfektionsleistung erreicht werden. Das ist unter anderem für den Erfolg der Wurzelkanalbehandlung entscheidend. Nach der Desinfektion und Erweiterung der Wurzelkanäle werden diese mit einem thermoplastischen Material gefüllt.           




 

 

Implantate

Was sind Implantate?

Implantate sind biologisch sehr gut verträglich und bestehen aus reinem Titan oder Zirkondioxid-Keramik. Es handelt sich um künstliche Zahnwurzeln, die im Kieferknochen verankert werden. Wenn der Kieferknochen ausreichend dick und kompakt ist, können künstliche Zahnwurzeln direkt implantiert werden und sind nach einer Einheilzeit von drei bis sechs Monaten stark belastbar. In anderen Fällen sollte zuerst ein Knochenaufbau erfolgen.




Einzelne fehlende Zähne können im Rahmen einer Implantatversorgung ersetzt werden. Hierbei müssen keine gesunden Nachbarzähne beschliffen werden. Die Vorteile, die sich aus der Implantation ergeben, liegen auf der Hand. Zahnkronen können wieder stabil verankert werden.

Bei mehreren fehlenden Zähnen, kann man diese durch nebeneinander stehende Implantate ersetzen. Es sind dann auch Brücken auf Implantaten möglich, um die fehlenden Zähne zu ersetzen.

Wenn nur noch wenige Zähne vorhanden sind oder alle Zähne fehlen, können Implantate hervorragend Abhilfe schaffen und für eine feste Verankerung sorgen. Dazu werden mehrere Implantate in den Kieferknochen eingesetzt. Diese dienen als Anker, um die Prothese darauf zu befestigen. Denkbar ist eine Pfeilervermehrung ,um eine optimale Abstützung zu erzielen oder rein implantatgetragener Zahnersatz im zahnlosen Kiefer. Dies kann sowohl festsitzend (vergleichbar dem natürlichen Gebiss) als auch herausnehmbar erfolgen. Implantate sollten noch sorgfältiger als eigene Zähne gereinigt werden, um entzündungsfrei zu bleiben. Eine regelmäßige Überprüfung und profesionelle Reinigung sollte unbedingt erfolgen.

Gerne beraten wir Sie individuell und erstellen Ihnen ein Angebot.



 

 

Zahnersatz

Durch den Einsatz modernster Labortechnik und Materialien ist Ihr Zahnersatz kaum von echter Zahnhartsubstanz zu unterscheiden. Nach umfassender Analyse und Auswertung der Befunde, erhalten Sie eine individuelle Beratung. Welche Art von Zahnersatz der richtige für Sie ist, hängt vom Ausmaß des Zahnverlustes, der Position der zu ersetzenden Zähne sowie vom Zustand der eigenen Zähne ab. Ihren Zahnersatz lassen wir in einem Dentallabor der Region fertigen, mit einem Zahntechnikermeister vor Ort.
Beispiele sind Inlays, Kronen, Brücken aus Vollkeramik, Kombinationszahnersatz wie Geschiebe- oder Teleskopprothesen und Suprakonstruktionen (implantatgetragener Zahnersatz ). 




 

 

 

Kinderzahnheilkunde

Wir bieten eine kindgerechte Behandlung und empfehlen die regelmäßige Individualprophylaxe (halbjährlich ).

Das Leistungsspektrum umfasst:

  • Kinderprophylaxe
  • Fissurenversieglung
  • Früherkennung und minimalinvasive Kariestherapie
  • Extraktionen